Liebesgrüße aus Moskau: Wie Russland den US-Wahlkampf beeinflusst hat

Kaum ein Thema hat den österreichischen Wahlkampf so beschäftigt, wie Fake-Seiten auf Facebook. Was aber jetzt in den USA ans Tageslicht kommt, spielt nochmals in einer komplett anderen Liga. Wie Facebook, Twitter und andere Digitalkonzerne derzeit vor dem US-Senat berichten, wurde über Monate hinweg, vermutlich von russischen Firmen, der Präsidentschaftswahlkampf 2016 beeinflusst.

Was für Facebook Hass ist und was nicht

Die meisten von uns haben bereits einmal Postings zur Löschung an Facebook gemeldet. Und obwohl das Unternehmen recht eindeutige Regeln zur Einstufung hat, sind diese vielen NutzerInnen nicht klar. Deshalb passiert es immer wieder, dass Hassbotschaften, die für einen selbst eindeutig Hass darstellen, nicht gelöscht werden.

Warum like ich das jetzt auf einmal?

Jede/r von euch hat das bestimmt schon mal gesehen. Eine Meldung in eurem Facebook-Newsfeed, in der FreundInnen schreiben, dass sie jetzt auf einmal eine Seite liken, bei der sie bestimmt nie auf „Gefällt mir“ geklickt haben. Oder dass sich jemand wundert, warum auf einmal so viele FreundInnen eine Seite liken, die so ganz gegen ihre […]

NETPEACE Parteiencheck: So stehen die Parteien zur Netzpolitik

Anlässlich der Nationalratswahlen hat NETPEACE jene Parteien, die laut aktuellen Umfragen eine realistische Chance auf den Einzug in den Nationalrat haben (SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne, NEOS, Liste Pilz) zu ihren Standpunkten im Bereich Netzpolitik befragt.

Fünf Parteien unterzeichnen NETPEACE Fairness- und Transparenz-Pakt

UPDATE 7. Oktober 2017: Inzwischen haben auch SPÖ und ÖVP den NETPEACE „Fairness- und Transparenz-Pakt für Social Media“ unterschrieben. Damit sind jetzt schon 5 Parteien mit an Board. Wir laden die FPÖ ein, auch zu unterzeichnen und damit zu einer besseren politischen Kultur in Österreich beizutragen.

Das Internet gehört uns allen!

Greenpeace startet, ausgehend von Österreich, ein Experiment. Die Aufgabe: Get back your Internet! Machen wir uns das Netz so, wie es schon immer hätte sein sollen: Sicher, respektvoll und friedlich. Daher startet Greenpeace die Friedensbewegung im Internet – NETPEACE.

NETPEACE fordert sofortigen Transparenz-Pakt der Parteien im Social-Media-Wahlkampf

Digitale Schlammschlacht mittels Fake-Accounts muss ein für alle Mal verhindert werden. Anlässlich des Skandals rund um irreführende Facebook-Seiten, die angeblich im Dunstkreis der SPÖ beauftragt und finanziert wurden, sieht die Greenpeace-Initiative NETPEACE dringenden Handlungsbedarf im Social-Media-Bereich. „Wir verlangen von allen wahlkämpfenden Parteien, sofort ein gemeinsames Bekenntnis zu absoluter Transparenz im Social-Media-Wahlkampf abzulegen.“

Greenpeace startet mit Netpeace eine neue Bewegung für Frieden und Demokratie im Internet

Mit Netpeace startete heute eine neue Bewegung für Frieden und Demokratie im Internet. Auf Initiative der Umweltorganisation Greenpeace wird sich Netpeace von nun an für wirksame Maßnahmen gegen digitale Machtmonopole, Fake News und Cyberwar einsetzen. „Im Moment bestimmen vor allem einige wenige US-amerikanische Internet-Konzerne über unsere digitale Welt und über die Regeln, die darin herrschen. […]

Greenpeace startet Bewegung für Frieden und Demokratie im Internet

Greenpeace startet Anfang September eine neue Bewegung für Frieden und Demokratie im Internet. „Hass im Netz, Fake News wie etwa die Leugnung des Klimawandels und Algorithmen, die dazu führen, dass Menschen nur noch in ihrem eigenen Weltbild bestätigt werden: All das schadet Frieden und Demokratie – und damit auch dem Anliegen des Umweltschutzes“, erklärt Greenpeace-Geschäftsführer […]